Cookies

Cookie-Nutzung

Sharp Mikrowelle – große Auswahl und solide Funktionen

Sharp Mikrowelle Das Unternehmen Sharp ist hauptsächlich aus der Elektronik- und Unterhaltungsbranche bekannt. Es gehört aber zu den ersten Herstellern, die Mikrowellen in Serie produziert haben. Die modernen Modelle unterstützen bis zu vier Heizarten in einem Gerät und sind beispielsweise mit einer Pizzafunktion ausgestattet. Wir nehmen die Sharp Mikrowellen genauer unter die Lupe und zeigen dir in unserem Ratgeber weitere innovative Besonderheiten.
Besonderheiten
  • Pizzafunktion
  • Kindersicherung
  • hochwertiger Edelstahl
  • Grill und Heißluft
  • Automatikprogramme

Sharp Mikrowellen Test & Vergleich 2018

Der Alltag wird immer rasanter und deine Gerichte willst du schonend und schnell zubereitet haben. Eine Mikrowelle aus dem Hause Sharp ist hier vielleicht genau die richtige Entscheidung. Es gibt eine große Produktpalette, die mit vielen Funktionen überzeugen will. Sowohl einfache Solo-Mikrowellen für Anfänger als auch große Kombimodelle sind in den Reihen zu finden. Das hochwertige Mikrowellen-Programm ist daneben mit vielen Zusatzfunktionen und innovativen Features ausgestattet. Dadurch bekommst du nicht nur einen hohen Bedienkomfort, sondern profitierst von einer enormen Zeitersparnis. Nahezu jede Art der Zubereitung von Grill über Heißluft bis zum Doppelgrill ist im Sortiment vorhanden. Daneben zeigt sich Sharp mit einem fortschrittlichen Design und einer guten Leistungsfähigkeit. Hobby-Köche und große Familien greifen gern auf die umfassenden Modelle mit 40 Liter Garraum zurück. Sie ersetzen teilweise sogar den Backofen in kleinen Küchen und bieten trotzdem alle Heizarten. In den folgenden Abschnitten werfen wir einen Blick auf allgemeine Features und spezielle Produktreihen.

Die Heizarten – Heißluft, Grill und Doppelgrill

Die günstigsten Modelle sind Solo-Mikrowellen, die besonders kompakt und mit einigen Automatikprogrammen zu bekommen sind. Dabei liefern sie etwa 900 Watt und zeigen sich im Vergleich zu anderen Herstellern recht leistungsstark. Durch den Drehteller im Inneren bekommst du eine gleichmäßiges Ergebnis und die Leistung kann in etwa 5 Stufen eingestellt werden. Der einzige Nachteil der Mikrowellenfunktion: sie wirkt nicht auf die Struktur oder die Farbe der Oberfläche ein. Wer es also lieber kross mag und in dem Gerät überbacken möchte, sollte sich für die Grillfunktion entscheiden. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Grill: Die Grill-Funktion liefert etwa 1.000 Watt und ist in den Deckel des Geräts eingelassen. Es handelt sich um einen effektiven Quarzgrill, der deine Speisen lecker bräunt und knusprig brät. Verschiedene Automatikprogramme helfen dir bei der Einstellung. Der einzige Nachteil beim einfachen Grill – die Hitze kommt nur von oben.
  • Doppelgrill: Noch umfassender sind die Mikrowellen mit Doppelgrill. Hier setzt Sharp teilweise auf einen Infrarotgrill, der von oben und von unten die gewünschte Hitze liefern kann. Pizza und auch Hähnchen braten mit dieser Funktion am besten.

Viele der Kombigeräte sind nicht nur mit einem Grill, sondern zusätzlich mit Heißluft ausgestattet. So strahlt die Wärme nicht nur von einem Bereich ab, sondern wird dank Lüfter effektiv im Garraum verteilt. Mit einer Leistungsstärke von etwa 2.400 Watt und den Temperaturstufen bis zu 240 °C halten die Shap Mikrowellen sogar mit einem gängigen Backofen mit.

Hinweis: Es gibt Mikrowellen mit Inverter-Technologie im Angebot. So dosiert die Mikrowelle ihre Leistung und sorgt für konstante Temperaturen. Du profitierst von einem gleichmäßigen Garergebnis und sparst Energie.

EXPRESS Pizza – das effektive Pizzaprogramm

Eine besondere Funktion ist das EXPRESS Pizzaprogramm. Dank Doppelgrill und Heißluft gelingt dir eine leckere Pizza in etwa 5 bis 9 Minuten. Das ist deutlich schneller als dein Backofen brauchen würde. Das Geheimnis liegt natürlich im kleinen Garraum. Somit ist die Mikrowelle schnell vorgeheizt und die Tiefkühlpizza beginnt zu backen. Eine leichte Bräune auf der Oberfläche und ein knuspriger Boden sind das Ergebnis. Dabei bist du nicht zwingend auf einen speziellen Pizzateller angewiesen, wie es vielleicht bei anderen Mikrowellen der Fall ist (beispielsweise bei Severin).

Größe und Garraum – bis zu 40 Liter

Ein wichtiger Faktor zur Auswahl der Mikrowelle sind Größe und Garraum. Schließlich muss die Mikrowelle zu deinem Kochverhalten passen und sich effektiv in deiner Küche integrieren. Sharp bietet hauptsächlich Standgeräte mit soliden Füßen und unterschiedlichen Größen. Die wenigen Einbaugeräte sind eher als Backöfen zu zählen mit einer zusätzlichen Mikrowellenfunktion. Die kleinsten Mikrowellen sind mit etwa 20 Liter Garraumvolumen zu bekommen und für kleinere Haushalte oder Studenten geeignet. Auch das Gehäuse ist nicht besonders groß, sodass schnell eine Nische für deine Mikrowelle gefunden ist. Lediglich eine Steckdose sollte in der Nähe vorhanden sein.

Darüber hinaus gibt es Geräte mit einem Garraum zwischen 23 und 25 Litern. Hier misst der Drehteller etwa 30 cm im Durchmesser, sodass bequem eine Pizza und selbst eine kleine runde Auflaufform in der Mikrowelle Platz haben. Die R941STW Mikrowelle von Sharp gehört zu den größten Modellen der Klasse. Sie ist mit einem 40 Liter großen Garraum ausgestattet, der aus Edelstahl besteht. Du bekommst also nicht nur viel Platz, sondern profitierst von einer einfachen Reinigung. Kombiniert ist das Modell mit Heißluft und einem Quarzgrill und bietet viele Sonderfunktionen.

Besondere Features – Automatikprogramme und Kindersicherung

Eine Mikrowelle lebt nicht nur von ihren Betriebsarten, sondern auch von ihren Funktionen. Anbei wollen wir dir einige wichtige Features der Sharp Modelle vorstellen. Besonders praktisch sind natürlich die Automatikprogramme:

  • Automatikprogramme: Je nach Leistungsumfang haben die Mikrowellen 5 bis 10 voreingestellte Automatikprogramme. Diese sind genau auf spezielle Gerichte ausgelegt und rufen Garzeit, sowie die Kombi Funktionen von selbst ab. Du brauchst also nur einen Knopf zu drücken, um das Programm zu starten. Teilweise ist noch das Gewicht einzugeben und schon setzt sich das Gerät selbst in Gang. Mit einem Signalton wirst du über das Ende der Garzeit informiert.
  • Auftauprogramm: Viele Kunden nutzen eine Mikrowelle zum Auftauen tiefgefrorener Speisen. Das betrifft nicht nur fertig gekochte Gerichte, sondern auch Gemüse lässt sich schonend in der Mikrowelle auftauen und zubereiten. Das spezielle Auftauprogramm hat die Leistung reduziert und sorgt für einen effektiven Ablauf. So sind die Lebensmittel wirklich aufgetaut und nicht schon halb angegart.
  • Kindersicherung: Wer kleine Kinder im Haus hat, sollte sich für ein Modell mit Kindersicherung entscheiden. Die Geräte besitzen eine Sicherheitstaste, die das Bedienfeld nach langem Drücken sperrt. So kann die Mikrowelle weder versehentlich eingeschaltet werden noch irgendwelche Funktionen lassen sich während des Betriebs verstellen. Durch das lange Drücken der Taste ist die Sicherung wieder gelöst.
  • Tageszeitanzeige: Über dem Bedienfeld gibt es oft eine 24 Stunden LED Tageszeitanzeige. Hier erfährst du auch mehr zu den eingestellten Programmen und siehst die restliche Garzeit. Das Display ist dabei so gut beleuchtet, dass es selbst bei großem Lichteinfall noch erkennbar ist.

Die Bedienfelder – Drehregler oder Tasten

Die einfachste Variante des Bedienfeldes sieht zwei große Drehregler vor. Der obere Regler bestimmt die Leistung und ist in verschiedene Watt-Stufen eingeteilt. Du erkennst also genau, mit wie viel Watt die Mikrowelle gerade läuft und liest nicht nur die Bezeichnung Medium oder High. Der Regler darunter ist für die Garzeit und kann sogar das Gewicht der Portion mit einstellen. Die Garzeit ist Minutengenau bis 10 oder 15 einstellbar und geht danach in 5-Minuten-Schritten weiter. Die maximal einstellbare Garzeit liegt zwischen 35 und 60 Minuten bei den meisten Modellen.

Die umfangreicheren Mikrowellen besitzen ein größeres Bedienfeld. Hier können Tasten, Drehregler oder auch Sensor-Tasten hinterlegt sein. So stellst du die Heizart, das Gewicht und die Garzeit selbst ein oder gehst über die angelegten Programme. Teilweise wirken die Bedienfelder durch die vielen Tasten recht unübersichtlich, weswegen ein Blick in die Bedienungsanleitung hilfreich sein könnte.

Mehr Informationen zur Bedienung und spezielle Beispiele aus der Praxis zeigt dir dieses Review-Video zur R843SLM Mikrowelle von Sharp:

Das Angebot von Sharp – modern und zuverlässig

Sharp führt solide Standgeräte als Mikrowellen, bei denen du den Leistungsumfang selbst auswählst. Sowohl kleine Geräte als auch Modelle mit großem Garraum für echte Hobby-Köche sind hier zu finden. Vielleicht hilft dir ein kleiner Blick auf die beliebten Modelle bei der Auswahl weiter:

ModellVorteile
R86OS
  • Mit Grill und Heißluft
  • 5 Leistungsstufen
  • Programmautomatik
  • 900 Watt-Leistung
  • ohne Drehteller
  • für eckiges Geschirr geeignet
  • Tastenbedienung
R200WW
  • 800 Watt
  • 20 Liter Garraum
  • mechanische Drehregler
  • bis 35 Minuten Timer
  • lackierter Innenraum
  • günstiger Preis
  • helles Design
R941STW
  • XL Garraum mit 40 Litern
  • Inverter Technologie
  • 1050 Watt Mikrowellenleistung
  • 11 Leistungsstufen
  • Edelstahl-Innenraum
  • Heißluft und Quarzgrill
  • Touch Bedienung
R843INW
  • Mit Doppelgrill und Heißluft
  • Pizzafunktion
  • 10 Automatikprogramme
  • LCD-Anzeige
  • Kindersicherung
  • mehrere Leistungsstufen

Sharp ist für die meisten Verbraucher eher ein Hersteller für Fernseher, Radios oder gar Mobiltelefone. Das japanische Unternehmen hat sich aber auch im Bereich der Haushaltsgeräte einen Namen gemach und ist ähnlich des Konkurrenten Samsung auf dem Markt aktiv geworden. Von der typischen Haushaltsmikrowelle bis zu echten Profimodellen ist die Bandbreite der Artikel sehr groß. Daneben gibt es noch weitere Produkte fernab von Küche und Haushalt, die für dich interessant sein könnten:

  • Staubsauger
  • Kassensysteme
  • Solarmodule
  • Energiespeicher
  • professionelle Displays
  • Druckersysteme

Kundenbewertungen – teilweise verwirrende Menüführung

Es gibt überwiegend positive Meinungen zu den Sharp Mikrowellen. Sie sind gut verarbeitet, bieten einen großen Leistungsumfang und viele automatische Funktionen. Durch die kompakten Maße sind die Geräte selbst in kleinen Küchen aufstellbar. Die Innenflächen bestehen teilweise aus Edelstahl oder sind speziell lackiert, um die Reinigung zu erleichtern. Auch in Sachen Preis-Leistungsverhältnis liegt Sharp ganz klar vorn. Die Kunden staunen teilweise, wie schnell manche Gerichte komplett fertiggestellt sind, beispielsweise über die Pizzafunktion. Außerdem lassen sich Grill, Mikrowelle und Heißluft effektiv miteinander kombinieren. Doch nicht bei jedem Modell bringt die Leistung angenehm hohe Temperaturen. Teilweise reichen die Geräte nur bis zu 200 °C. Positiv aber: viele Mikrowellen haben die Lüftungsschlitze an der Seite, sodass die Oberseite als Ablagefläche gilt. Nur bei der Verwendung von Grill und Heißluft heizt sich das Gehäuse etwas auf.

Die Bedienung bringt geteilte Meinungen mit sich. Manche Gerichte lassen sich vollkommen ohne Übung zubereiten und liefern ein optimales Ergebnis. Für andere Rezepte solltest du einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen. Die Menüführung ist nicht immer optimal gewählt und viele Funktionen verschwinden nach der ersten Einstellung wieder. Heizt du beispielsweise ein Gericht auf und brauchst weitere 30 Sekunden, musst du alle Einstellungen erneut vornehmen. Auch eine Memory-Funktion gibt es nur bei wenigen Geräten. Nach dem Betrieb läuft die Mikrowelle zum Abkühlen etwas nach. Dieser Vorgang ist jedoch nicht von der Temperatur abhängig, sondern bei den meisten Modellen automatisiert. Manchmal kühlt die Mikrowelle also noch ab, obwohl sie gar nicht heiß geworden ist. Grundsätzlich sind die Kunden aber mit der Vielfalt der Funktionen sehr zufrieden und nehmen speziell die Geräte ohne Drehteller dankend an.

Dieses Video zeigt dir ein Kundenreview zur Sharp R272WM Mikrowelle und erklärt viele Funktionen der Bedienleiste genauer:

Die vier beliebtesten Sharp Mikrowellengeräte

Sharp 2-in-1 Mikrowelle

(200 Rezensionen)
Sharp 2-in-1 Mikrowelle

Besonderheiten

  • mit Grillfunktion
  • 20 l Garraumvolumen
  • inkl Schnellstart
  • 800 Watt
  • Automatikprogramme
Diese Sharp Mikrowelle überzeugt mit einem kompakten Design und einem Bedienfeld mit Touch Sensoren. Das Feld ist auf der rechten Seiten angebracht und mit einem dunklen Design hinterlegt. Hier wählst du zwischen den Funktionen Mikrowelle und Grill und bekommst viele Automatikprogramme bereits vorinstalliert. Die Programme sind mit Bildchen hinterlegt und damit intuitiv zu wählen, wie beispielsweise Getränke, Pizza, Brötchen oder Gemüse. Darüber hinaus lässt sich das Gewicht der Portion einstellen, um Leistung und Garzeit noch besser anzupassen. Insgesamt 11 verschiedene Stufen sind hier wählbar und der Grill allein bietet 1000 Watt. Daneben gibt es ein Programm zum Auftauen und eine Anzeige für die Tageszeit. Für mehr Sicherheit in eine Kindersicherung integriert. Kunden sind begeistert von den vielen Funktionen und der sauberen Verarbeitung. Nur die Signaltöne lassen sich nicht abstellen.
Amazon.de
74,99
inkl 19% MwSt

Schwarze Mikrowelle mit Autostart

(546 Rezensionen)
Schwarze Mikrowelle mit Autostart

Besonderheiten

  • schwarzes Design
  • 8 Automatikprogramme
  • Auftauprogramm
  • 20 Liter Garraumvolumen
  • 800 Watt
Sharp bietet dieses Standgerät mit kompakten Maßen für einen flexiblen Einsatz in deiner Küche. Es besticht mit einem Auto-Minuten-Start, bei dem nur ein Knopfdruck notwendig ist. Schon startet die Mikrowelle mit dem passenden Programm. Insgesamt gibt es acht Automatikprogramme, die für verschiedene Lebensmittel ausgelegt sind. Sie lassen sich leicht über die Touch Sensoren auf dem Bedienfeld anwählen. Generell wirkt das Bedienfeld recht übersichtlich und ist mit Symbolen beschriftet. Auf den ersten Blick ergeben sich also schon viele Funktionen. Darüber hinaus ist ein Kurzzeitmesser integriert und es gibt ein Signal, wenn die Garzeit abgelaufen ist. Mit der aktivierten Kindersicherung verhinderst du das unabsichtliche Einschalten des Geräts. Verbraucher beschreiben einen leisen Betrieb und ein gleichmäßiges Ergebnis. Nur bei manchen Einstellungen ist die Bedienung etwas unpraktisch.
Amazon.de
69,99
inkl 19% MwSt

3 in 1 Mikrowelle mit Heißluft

(46 Rezensionen)
3 in 1 Mikrowelle mit Heißluft

Besonderheiten

  • freistehend
  • Grill und Heißluft
  • Silber / Schwarz
  • 25 Liter Volumen
  • 900 Watt
Diese freistehende Mikrowelle bietet gleich drei Betriebsarten in einem Modell. Neben der schnell erhitzenden Mikrowellenstrahlung kannst du dich auf einen Grill und eine Heißluft-Funktion verlassen. Damit ersetzt das kompakte Modell in kleinen Küchen sogar den Backofen. Das Auftauen erfolgt gesteuert nach Gewicht und Zeit. Daneben gibt es viele weitere Automatikprogramme, die sich über die Symbolik im Bedienfeld aktivieren lassen. Ein besonderer Vorteil ist jedoch die eckige Auflagefläche im Inneren. Im Vergleich zu anderen Modellen ist diese Mikrowelle nicht mit einem Drehteller ausgestattet, sondern du darfst auch eckiges Geschirr verwenden. Dadurch ergibt sich ein großer Innenraum bei kompakten Maßen des Gehäuses. Nutzer würden sich allerdings eine höhere Temperatureinstellung bei der Heißluft wünschen. Diese liegt nur bei 200 °C.
Amazon.de
169,99
inkl 19% MwSt

Sharp Inverter Mikrowelle

(42 Rezensionen)
Sharp Inverter Mikrowelle

Besonderheiten

  • Inverter-Technologie
  • Design: Schwarz
  • 40 Liter Volumen
  • 1050 Watt
  • bis zu 250 °C
Durch die Inverter-Technologie profitierst du bei dieser Mikrowelle von einer dosierten Leistung. Das heißt: die Leistung wird nicht immer auf voller Stärke abgerufen, sondern wirklich reduziert. Somit lassen sich Lebensmittel deutlich schonender zubereiten und der Energieverbrauch sinkt. Die Inverter-Mikrowelle gehört zu den größten Modellen im Sortiment von Sharp mit einem Garraum von 40 Litern. Dabei schafft es das Modell auf eine Leistung von 1050 Watt. In Kombination dazu gibt es eine Heißluft-Funktion, die den Innenraum auf 250 °C aufheizt. So backst du problemlos Brötchen auf oder bekommst eine Tiefkühlpizza in wenigen Minuten gar. Die meisten Kunden beschreiben die Mikrowelle als vielseitig und geräumig. Nur die Menüführung könnte teilweise etwas übersichtlicher und nutzerfreundlicher sein.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Spezielle Tipps – Reinigung und Zubehör

Die Gehäuse der Sharp Mikrowellen bestehen aus Kunststoff oder Edelstahl. Beide Varianten sind einfach zu reinigen und sollten regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Den Innenraum säuberst du am besten nach jedem Durchlauf. Vor allem durch den Grill und die Heißluft setzen sich Speisereste schneller an den Wänden ab. Besteht der Garraum nicht aus Edelstahl, ist er besonders lackiert und erleichtert dir das Auswischen. Allerdings musst du bei den Bedienelementen aus Edelstahl aufpassen. Hier bleiben schnell Fingerabdrücke zurück, zum Beispiel auf dem Griff. Ein spezieller Reiniger für Edelstahl hilft jedoch weiter. Beim Erhitzen von Flüssigkeiten schlägt sich oft Wasserdampf an der Tür nieder. Er verhindert zwar die Sicht in den Garraum, sollte aber erst nach dem Durchlauf des Programms abgewischt werden. Scharfe oder chemische Reiniger sind nicht zu empfehlen.

Tipp: Vorteilhaft zeigt sich bei Sharp das Zubehör. Zu den meisten Mikrowellen mit Grill bekommst du ein Grillrost direkt dazu geliefert. Hier solltest du nur darauf achten, dass es in Kombination mit dem Drehteller verwendet wird. Nutze also niemals das Grillrost alleine in der Mikrowelle, da es sonst zu einer ungleichmäßigen Wärmeverteilung auf den Speisen kommt.

Die Preise der Mikrowellen orientieren sich an den jeweiligen Leistungsklassen. Hier sind die Modelle zwischen 60 und 420 Euro zu haben und liegen damit im niedrigen bis mittleren Preissegment. Die Kundenbewertungen zeigen: Sharp hat keinen so schlechten Ruf, wie es manche Verbraucher denken. Wer viele Zusatzfunktionen wünscht oder noch mehr Wert auf die Verarbeitung legt, muss bei einem anderen Hersteller deutlich mehr Geld ausgeben.

Das Unternehmen Sharp – Mikrowelle wird salonfähig

Sharp ist ein japanischer Elektronikkonzern, der vor allem im Bereich der Drucker und Unterhaltungselektronik bekannt ist. Gegründet wurde die Firma 1912 in Tokio als eine Werkstatt für Metallverarbeitung. Teile für Wasserhähne und Regenschirme waren die ersten Produkte im Sortiment. Später folgten Radios und in den 60er Jahren die ersten Fernseher. Und wie steht es mit den Mikrowellen? Sharp ist nicht nur ein Produzent von Mikrowellen, sondern zählt zu den ersten Unternehmen, die derartige Kochgeräte in Serie gebaut haben. Durch den vergleichsweise günstigen Preis und die überzeugende Funktion haben sich die Mikrowellen schnell verkauft. Heute zählen auch Solarzellen und LC-Displays zum Portfolio des Unternehmens. Einen tiefen Ausflug in die Welt der Küchengeräte ist jedoch nicht zu verzeichnen. Zumindest hat Sharp seinen Teil dazu beigetragen, die Mikrowelle als gängiges Gerät in privaten Haushalten salonfähig zu machen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Kann man an der Sharp Mikrowelle die Glühbirne wechseln?
  • Mit etwas handwerklichem Geschick ist der Wechsel der Glühbirne möglich.
  • Dafür muss die Mikrowelle vom Strom getrennt und das Gehäuse geöffnet werden.
  • Die Halterung ist fest verschraubt und vorsichtig zu lösen.
  • Achte beim Austausch darauf, dass du die richtige Glühbirne verwendest.
  • Im Zweifelsfall wende dich an den Service in einen Fachmarkt und veranlasse den Versand des richtigen Ersatzteils.
Was tun, wenn das Display defekt ist?
  • Das Display lässt sich nicht einfach austauschen.
  • Bei einem Defekt solltest du dich in erster Linie an den Händler wenden.
  • Möglicherweise gibt es noch Garantie für die Mikrowelle.
  • Andernfalls ist nur eine Reparatur sinnvoll.

Fazit

Manche Verbraucher würden dem Unternehmen Sharp keine Mikrowellen im Sortiment zutrauen. Dabei werden sie schon seit vielen Jahren produziert und sind fest im Portfolio verankert. Die Modelle überzeugen mit einem modernen Design und soliden Funktionen. Dabei sind Mikrowellen für kleine Haushalte als auch große Kombigeräte zu bekommen. Für nahezu jeden Einsatz bietet Sharp das richtige Modell. Die Gehäuse bestehen aus robusten und leicht zu reinigenden Materialien. Eine clevere Erfindung ist beispielsweise die Express-Pizzataste. In weniger als 10 Minuten hast du eine Pizza knusprig und lecker in der Mikrowelle zubereitet. Darüber hinaus helfen dir die Automatikprogramme bei der Bedienung, wobei die Menüführung nicht immer optimal verläuft und teilweise etwas unübersichtlich ist. Ausschlaggebender Faktor für viele Kunden ist aber der günstige Preis. Bereits für etwa 100 Euro bekommst du eine zuverlässige und leistungsstarke Mikrowelle von Sharp.

Weiterführende Links

Hersteller Homepage: https://www.sharp.de/cps/rde/xchg/de/hs.x…

Wikipedia Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Sharp

Inhaltsverzeichnis

nach oben