Cookies

Cookie-Nutzung

Spaghettikürbis aus der Mikrowelle

Kürbisse sind alles andere als langweilig. Die einzelnen Sorten sind teilweise sehr unterschiedlich und lassen sich daher vielseitig in der Küche einsetzen. Der hierzulande kaum bekannte Spaghettikürbis hat darüber hinaus auch das Potenzial, Kinder in besonderem Maße zu begeistern. Dank der Zubereitung in der Mikrowelle gelingt der Kürbis schnell und einfach.
Besonderheiten
  • kalorienarmer Nudelersatz
  • in 8-10 Minuten fertig
  • ideal für Pastagerichte
  • beliebt bei Kindern
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Spaghettikürbis entwickelt sich langsam aber sicher zu einem echten Geheimtipp. Mit gerade einmal 225 kcal auf 100 Gramm ist der Kürbis – nicht zuletzt dank seiner spaghettiartigen Struktur – eine tolle Alternative zu Nudeln.
  • In der Mikrowelle dauert das Garen nur 8-10 Minuten – und damit deutlich weniger als bei der Zubereitung im Ofen oder dem Topf.
  • Neben der Spaghettialternative, die bei Kindern besonders beliebt ist, lässt sich der Spaghettikürbis genauso vielseitig wie jeder andere Kürbis auch zubereiten.

Spaghettikürbis in der Mikrowelle zubereiten – so geht’s

Spaghettikürbis

  • Teile den Kürbis zunächst in zwei Hälften und entferne die Kerne mit einem Löffel.
  • Decke den Anschnitt mit einem Backpapier ab, sodass der Kürbis nicht austrocknet. Lege anschließend je eine Hälfte für ca. 8 Minuten bei 900 Watt in die Mikrowelle.
  • Ist der Kürbis gar, lässt sich das Fruchtfleisch einfach mit einer Gabel vom Rand lösen. Wenn du es etwas auflockerst, sieht es aus wie Spaghetti – daher auch der Name des Kürbisses.

Den Kürbis schneiden

Um den Kürbis in der Mikrowelle zu garen, reicht es aus, wenn du ihn in zwei Hälften teilst. Gleiches gilt im Prinzip auch für die Zubereitung im Ofen oder dem Dampfgarer. Im Topf kannst du den Kürbis sogar direkt am Stück garen. Eine Alternative ist, den Kürbis in ca. 3 cm dicke Ringe zu schneiden. Vor allem im Ofen verkürzt sich so die Garzeit.

Allerdings ist das natürlich alles kein Muss. Willst du aus dem Kürbis ohnehin eine Suppe kochen, könntest du den Kürbis zugunsten einer kürzeren Garzeit auch in Stücke schneiden. Dabei fällt dann allerdings ein zusätzlicher Aufwand für das Garen an.

Ist die Schale essbar?

Während du die Schale von einem Hokkaido-Kürbis problemlos mitessen kannst, ist das beim Spaghettikürbis nicht der Fall. Die Zubereitung verkompliziert es jedoch nicht, da du den Kürbis ohnehin samt der Schale garst.

Zudem eignet sich die Schale hervorragend als Schüssel, in der du den Kürbis direkt auch servieren kannst. Das macht nicht nur optisch was her, sondern spart nach dem Essen sogar den Abwasch.

An der Schale erkennt man im Übrigen auch, ob der Kürbis reif ist. Erst dann bilden sich die Spaghettistreifen auch wie gewünscht aus. Dass der Kürbis reif für den Verzehr ist, erkennst du an einer sattgelben Schale und einem Stengelansatz, der langsam bräunlich wird und beginnt auszutrocknen.

Spaghettikürbis in der Mikrowelle vorgaren

Aufgrund der besonders kurzen Zubereitungszeit von Kürbis in der Mikrowelle bietet es sich an, den Kürbis für die weitere Verwendung – z. B. das Befüllen und überbacken – vorzugaren.

Hierfür brauchst du dann nicht die gesamte Garzeit von ca. 8 Minuten nutzen, sondern verkürzt sie etwas, wenn der Kürbis anschließend ohnehin noch in den Ofen gelegt werden soll. Willst du hingegen eine Suppe kochen, kannst du den Kürbis auch komplett in der Mikrowelle garen und brauchst das Fruchtfleisch anschließend nur noch pürieren.

Rezept: Spaghettikürbis Carbonara

Dank der spaghettiähnlichen Struktur des Spaghettikürbis kannst du im Prinzip alle Nudelgerichte mit dem Kürbis zubereiten. Neben Bolognese und der klassischen Napoli ist vor allem Carbonara ein beliebtes Spaghettigericht. Und das geht so:

  • Den Kürbis bereitest du einfach in der Mikrowelle zu. Dazu legst du den entkernten und halbierten Kürbis für ca. 8-10 Minuten in die Mikrowelle.
  • Vermenge 2 Eier, 3 EL Sahne, 3 EL Parmesan zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einer Schüssel.
  • Brate den Schinken knusprig an. Gib eine gepresste Knoblauchzehe hinzu.
  • Vermenge den Schinken mit dem Fruchtfleisch des Kürbis und der zubereiteten Sauce.
  • Nach Belieben kannst du die Masse nun zurück in den Kürbis geben und noch für einige Minuten mit Käse im Ofen überbacken.

Weitere Raffinierte Zubereitungstipps

Im Prinzip reicht es aus, den Spaghettikürbis mit Butter, Salz und Pfeffer zu mischen und dann pur zu genießen. Du kannst aber auch genauso gut klein gehackte Tomaten, Basilikum und Käse unterrühren.

Geschmacklich passen auch Pilze hervorragend zum Spaghettikürbis.

Bei Kindern beliebt ist Spaghettikürbis insbesondere als Alternative zu den klassischen Spaghetti – einfach mit Tomatensauce angerichtet und mit Käse garniert.

Allerdings ist es auch keineswegs nötig, den Spaghettieffekt zwingend zu nutzen. Stattdessen kannst du den Kürbis auch einfach füllen, überbacken oder zu einer leckeren Kürbissuppe verarbeiten. Er ist genauso vielseitig wie andere Kürbissorten auch und eignet sich als Hauptgericht genauso gut wie als Beilage.

Alternative Zubereitungsmethoden

Auch ohne Mikrowelle kannst du den Spaghettikürbis einfach zubereiten. Das bietet sich vor allem auch an, wenn du direkt beide Hälften auf einmal garen möchtest. Das gelingt beispielsweise besser im Ofen als in der Mikrowelle. Die Kochzeiten für andere Zubereitungsarten lauten wie folgt:

Zubereitung Kochzeit So geht’s
Kochen 30 Min. den ganzen Kürbis in den Topf mit kochendem Wasser legen, vorher Schale einstechen
Backen 45 Min./170°C halbieren, entkernen, mit Öl bestreichen, salzen
Dampfgaren 20 Min./100°C halbierten und entkernten Kürbis in den Dampfeinsatz eines Topfes oder den Dampfgarer legen

Wo kann man Spaghettikürbis kaufen?

Zugegebenermaßen ist es nicht immer ganz einfach, einen Spaghettikürbis im Supermarkt zu finden. Mehr Glück hast du vielleicht in einem Bioladen oder auch auf dem Wochenmarkt. Dank seiner langen Haltbarkeit kannst du den Kürbis aber auch online kaufen – oder ganz einfach selbst im eigenen Garten anbauen.

Weiterführendes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben