Cookies

Cookie-Nutzung

Mikrowelle ohne Grill – für schnelles Erwärmen

Mikrowelle ohne Grill Mikrowellen sind praktische Haushaltsgeräte und werden mit immer mehr Funktionen ausgestattet. Wer es lieber einfach mag und sein Essen auf Knopfdruck erwärmen möchte, sollte sich für eine Mikrowelle ohne Grill entscheiden. Die Bedienung erfolgt intuitiv und die Geräte sind durch die kompakte Bauweise selbst für kleine Küchen geeignet. In unserem Ratgeber stellen wir dir weitere Eigenschaften dieser Mikrowellen vor.
Besonderheiten
  • schnelles Aufwärmen
  • kompakte Bauweise
  • energiesparend
  • einfache Bedienung

Mikrowellen ohne Grill Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Kaufkriterien, Hersteller, die beliebtesten

Nach einem stressigen Arbeitstag möchte sich niemand mehr lange an den Herd stellen und kochen. Wer nicht auch den Backofen vorheizen will und dafür ein vorgekochtes Gericht im Kühlschrank hat, nutzt einfach die Mikrowelle zum Erwärmen. Per Knopfdruck wird das Essen schonend gegart und ist in wenigen Minuten fertig zubereitet. Du hast keinen großen Aufwand, nicht viel Geschirr und verbrauchst nur wenig Energie. Die Mikrowelle ohne Grill ist also ein kleiner praktischer Helfer für die moderne Küche. Da keine komplizierten Heizspiralen verbaut sind, ist die Technik relativ preisgünstig und die Modelle recht kompakt. Der Innenraum muss nicht erst aufgeheizt werden, was im Gegensatz zu einem Backofen die eben genannte Energie spart. Die Mikrowellen-Strahlung gelangt ins Innere der Lebensmittel und bringt hier die Wassermoleküle zum Schwingen. So sind kleinere Portionen in wenigen Minuten fertig. Auch ohne Grill und ohne viel Technik kannst du dich auf einen angemessenen Umfang an Funktionen verlassen. In den folgenden Abschnitten zeigen wir dir, wodurch sich die einzelnen Modelle unterscheiden.

Die Funktionen – von Mikrowellen-Strahlung zu Heißluft

Eine Mikrowelle scheint in jeder modernen Küche vorhanden zu sein. Ob Familie, Single oder Student – jeder bringt seine eigenen Vorlieben und Ansprüche an das Gerät mit sich. Danach sollten auch die Funktionen ausgewählt werden. In erster Linie spart eine Mikrowelle ohne Grill Zeit und Geld. Sie benötigt keine lange Vorwärmphase und die Speisen werden in wenigen Minuten zubereitet. Selbst Gefrorenes taut im Nu auf und lässt sich anschließend direkt garen. Dafür greifen die Geräte in erster Linie auf die Mikrowellen-Funktion zurück. Sie heizt nicht den Innenraum auf, sondern die Wärme entsteht direkt in den Speisen. Einziger Nachteil: Die Oberfläche der Lebensmittel verändert sich kaum. Sie werden zwar erwärmt, doch weder braun noch knusprig. Dieser Sache solltest du dir immer bewusst sein, wenn du dich für ein Modell ohne Grill entscheidest. Dafür sind die Geräte deutlich sicherer, meist kompakter und günstiger im Preis. Wer auf den Grill verzichtet, kann trotzdem andere Sonderfunktionen bekommen. Dazu gehören:

  • Heißluft: Über einen Ventilator und ein kleines Heizelement wird warme Luft in den Garraum geblasen. Dadurch werden die Speisen kross und bekommen eine leichte Bräune. Die Heißluft eignet sich besonders gut für Pizza. In größeren Modellen können sogar Kuchen über diese Funktion gebacken werden. Die Heißluft ist nicht mit einem Grill zu vergleichen, da die Luft von allen Seiten kommt und ähnlich der Umluft im Garraum verteilt wird. Eine Mikrowelle mit Grill liefert die Hitze meist nur von oben.
  • Dampfgarer: Eine besonders schonende Variante der Zubereitung liefert der Dampfgarer. Er dünstet Gemüse und andere Speisen mit Wasserdampf, sodass natürliche Aromen und Farbe der Lebensmittel erhalten bleiben. Es gibt einen Unterschied, ob der Wasserdampf über die Mikrowellenstrahlung oder über ein zusätzliches Heizelement erzeugt wird. In fast jedem Gerät hast du einen Tank für das Wasser vorhanden oder musst spezielles Mikrowellengeschirr zum Dampfgaren verwenden.
Tipp: Moderne Mikrowellen sind mit einem sogenannten 3D-System ausgestattet. Die Mikrowellen-Strahlung kommt dabei von allen Seiten und verteilt sich schneller im Garraum. Dadurch sind die Ergebnisse gleichmäßiger und die Garzeit verkürzt sich.

Abmessungen und Garraum – ab 17 Liter

Die Mikrowellen ohne Grill gibt es in verschiedenen Größen. Hier sollst du nicht zwingend auf die äußeren Maße achten, sondern zunächst deinen Blick auf den Garraum richten. Das Fassungsvermögen bestimmt die Größe des verwendeten Geschirrs und der Portionen. Je kleiner die Mikrowelle innen, desto kleiner fallen auch die Gerichte aus. Die meisten Geräte beginnen ab einem Fassungsvermögen von 17 Litern. Ein Teller Nudeln oder auch eine Suppe lassen sich hier sehr gut erwärmen. Außerdem besitzen diese Mikrowelle kompakte Maße und finden in der kleinsten Küche einen Platz.

Größere Portionen für mehrere Personen verlangen einen Garraum von 20 bis 25 Litern. Hier lohnen sich auch verschiedene Zusatzfunktionen, die mit einem kleinen Innenraum gar nicht richtig zur Geltung kommen würden. Achte aber darauf, dass sich die Funktion für den Drehteller ausschalten lässt, um beispielsweise auch eckiges Geschirr verwenden zu können. Größere Modelle sind bis zu 30 Liter zu haben und werden meist fest in die Küche integriert.

Genau hier liegt der nächste Punkt deiner Kaufentscheidung. Soll es sich um eine freistehende Mikrowelle oder um eine Einbaumikrowelle handeln. Hast du genügend Platz auf der Arbeitsfläche zur Verfügung oder eine sinnvolle Wandhalterung, ist ein Standgerät wohl die beste Wahl. Eine Einbaumikrowelle ist fest in einen Hochschrank oder Oberschrank integriert. Hier sind die genauen Maße wichtig, damit der Einbaurahmen auch zum Schrank passt. Da die Front der Mikrowelle immer sichtbar ist, sollte sie optisch mit deiner Küche harmonieren.

Leistung der Mikrowelle – bis 1.000 Watt

Wer seine Gerichte effektiv und vor allem schnell erhitzen möchte, braucht ein Gerät mit ausreichend Leistung. Diese liegt bei den Standard-Mikrowellen zwischen 700 und 1.000 Watt. Mit einem größeren Garraum sollte auch die Leistung steigen. Zum reinen Erwärmen und Auftauen reichen in der Regel 700 Watt aus. Zusatzfunktionen benötigen natürlich wieder mehr Leistungsfähigkeit. Prüfe also vorher, welche Funktionen für dich überhaupt Sinn ergeben. Schließlich verbraucht ein Gerät mit mehr Leistung auch mehr Strom. Wer dennoch energiesparend zubereiten möchte, sollte sich auf eine feine Justierung der Leistungsfähigkeit berufen. Über einen Drehregler bekommst du verschiedene Leistungsstufen geboten und kannst sie ideal an die Speisen anpassen.

Was ist besser: Mikrowelle mit oder ohne Grill?

Die Frage nach der Grillfunktion muss natürlich jeder für sich selbst beantworten. Wer auf eine knusprige Oberfläche und eine Bräunung viel Wert legt, sollte sich eher für den Grill entscheiden. Und selbst hier lassen sich die Geräte noch differenzieren, da jeder Grill anders arbeitet. Am besten bewährt hat sich die 3D-Grillfunktion. Hier sorgen die Hersteller für eine Rundum-Hitze um die Speisen, damit sie auch von den Seiten schön braun werden. Die Grillfunktion für den Boden lässt oft zu Wünschen übrig. Pizza bekommt beispielsweise nie von unten einen krossen Boden, wenn du kein zusätzliches Geschirr oder einen speziellen Teller verwendest. Benötigst du nur die Grundfunktionen der Mikrowelle und willst lediglich Speisen in kurzer Zeit erwärmen, ist eine Grillfunktion vollkommen überflüssig und du sparst Geld beim Kauf.

Tipp: Die Mikrowelle ohne Grill ist klarer Preis-Leistungssieger. Da auf viele zusätzliche Funktionen verzichtet wird, bekommst du die Geräte für einen geringen Preis. Die Grundfunktionen sind trotzdem alle vorhanden zeigen sich energiesparend.

Die Vor- und Nachteile der Mikrowelle ohne Grill

VorteileNachteile
  • Energiesparend
  • kompakte Maße
  • einfache Bedienung
  • günstiger Preis
  • Leistung einstellbar
  • geringe Garzeiten
  • für einfaches Erwärmen
  • ideal in kleinen Küchen
  • Garraum meist kleiner
  • keine leckere Bräunung
  • keine krosse Kruste

Bedienung und Sicherheit – Komfort ist gefragt

Obwohl es sich um recht einfache Mikrowellen handelt, wollen die Kunden trotzdem einen gewissen Komfort genießen. Dieser beginnt bei den Bedienelementen. Eine Mikrowelle ohne Grill besitzt mechanische oder elektronische Bedienelemente. Bei der mechanischen Variante stehen dir meist zwei Drehregler zur Verfügung. Über den einen Regler wählst du die Leistung und über den anderen Regler die Garzeit. Zum Auftauen und Erwärmen reicht diese Bedienung vollkommen aus, da du dein Gerät nicht präziser steuern könntest. Die Drehregler sind intuitiv angelegt und selbst von Anfängern mit diesem Gerät leicht zu verstehen. Auch viele Senioren greifen lieber auf die Regler zurück.

Eine andere Variante zeigen die elektronischen Bedienelemente. Über Knöpfe und Sensortasten nimmst du die nötigen Einstellungen vor. Teilweise sind die Geräte sogar mit Spezialprogrammen ausgestattet, bei denen Leistung und Garzeit bereits festgelegt und angepasst ist. Diese Automatikprogramme sind meist nur bei den Kombimikrowellen zu finden und stimmen nicht immer mit der Realität überein. So kommt es vor, dass dein Gericht nach der definierten Garzeit noch nicht fertig ist.

Weitere Ausstattungsmerkmale – z.B. Timer und Memory

Selbst einfache Mikrowellen ohne Grill können mit speziellen Sonderfunktionen ausgestattet sein. Das beginnt beispielsweise bei der elektronischen Zeitsteuerung bzw. dem Timer. Hier stellst du die Garzeit genau ein und brauchst dich nicht zwingend in der Nähe der Mikrowelle aufhalten. Daneben überzeugt die Speicherfunktion viele Kunden. Sie bietet sich an, wenn meist mehrere Einstellungen für ein Gericht vorgenommen werden müssen. Statt jeden Parameter wieder neu zu wählen, speicherst du das Programm einfach ab und brauchst beim nächsten Mal nur einen Knopf zu drücken. Bei der Heißluft-Funktion bietet sich das Vorheizen an. So bringst du das Gerät mehr auf Temperatur und verkürzt die Garzeit enorm. Die Mikrowelle kann also als eine Art Backofen betrieben werden und ist ein passender Ersatz in sehr kleinen Küchen. Welche Funktionen du genau brauchst, hängt von deinen persönlichen Vorstellungen ab.

Sicherheit – am besten mit Kindersicherung

Viele günstige Mikrowellen verzichten beispielsweise auf die Kindersicherung. So kann das Gerät immer eingeschaltet werden oder in den Einstellungen verändert werden. In diesem Fall hilft beispielsweise die Anbringen unter einem Hängeschrank oder in einem Schrank als Unterbau-Mikrowelle weiter. Moderne Geräte besitzen aber einen Knopf für die Kindersicherung. Außerdem solltest du beim Thema Sicherheit auf mögliche freiliegende Heizspiralen achten und auf den Türanschlag. Die Tür sollte sich leicht öffnen und verschließen lassen.

Kaufkriterien für Mikrowellen ohne Grill – einfache Funktionen

Eine Mikrowelle ohne Grill muss nicht viele Funktionen besitzen. Dafür sollte sie kompakt gebaut sein und zumindest alle grundlegenden Standards beherrschen. Die folgenden Kriterien kannst du bei deiner Kaufentscheidung mit einbeziehen:

KriteriumHinweise
Fassungsvermögen
  • Ab 17 Litern
  • 20 – 25 Liter im Mittelmaß
  • 30 Liter Garraum bei großen Modellen
  • für Singles oder Familien
  • kleines Volumen = kleine Portionen
Leistungsfähigkeit
  • 700 bis 900 Watt
  • nur selten über 1.000 Watt
  • ohne Grillfunktion nicht viel Leistung nötig
  • am besten präzise einstellbar
  • verschiedene Leistungsstufen
  • energiesparende Geräte
Funktionen
  • Erwärmen
  • Auftauen
  • Modelle mit Heißluft
  • gute Wärmeverteilung
  • ohne Grillfunktion
  • Dampfgarer möglich
  • effektives Kombinieren
  • mit Timer
  • Automatikprogramme

Um gravierende Fehler beim Kauf der neuen Mikrowelle zu vermeiden, ist dieses Video vielleicht interessant für dich. CHIP stellt dabei nochmal wichtige Kaufkriterien vor:

Die wichtigsten Hersteller – Samsung, Sharp und Panasonic

Bei den gängigen Elektronikhändlern, wie beispielsweise Media Markt, oder auch bei den Onlinehändlern, wie Amazon, sind die meisten Hersteller mit ihren Mikrowellen ohne Grill vertreten. Es handelt sich hauptsächlich um die einfachen Modelle ohne viele Zusatzfunktionen. Zu den beliebtesten Herstellern gehören:

HerstellerBesonderheiten
Samsung
  • Langlebige Verarbeitung
  • stilvolle Designs
  • LED Anzeige
  • Innenraum mit Keramik-Emaille
  • Auto-Funktionen
  • mehrere Leistungsstufen
Sharp
  • Leistungsstarke Modelle
  • auch für gewerblichen Bereich
  • großer Garraum
  • schnelles Auftauen
  • LCD Anzeige
  • regulierbare Alarmfunktion
  • modernes Design aus Edelstahl
Panasonic
  • Gewichtsautomatik
  • elektronische Bedienung
  • mit Kindersicherung
  • Wertgarantie als Zusatzleistung
  • starke Modelle bis 1000 Watt
  • Garraum beschichtet

Darüber hinaus gibt es weitere Hersteller und Marken, die sowohl einfache als auch professionelle Mikrowellen ohne Grill im Angebot haben. Sie werden meist als Solo Mikrowelle bezeichnet. Zu ebenso beliebten Firmen gehören:

  • Hanseatic
  • Gorenje
  • Severin
  • Siemens
  • Neff
  • Clatronic
  • Saturn
  • LG
  • Bosch
  • Bomann
  • Privileg
  • Bauknecht

Die vier beliebtesten Mikrowellen ohne Grill

Schwarze Mikrowelle mit Autostart

(546 Rezensionen)
Schwarze Mikrowelle mit Autostart

Besonderheiten

  • schwarzes Design
  • 8 Automatikprogramme
  • Auftauprogramm
  • 20 Liter Garraumvolumen
  • 800 Watt
Sharp bietet dieses Standgerät mit kompakten Maßen für einen flexiblen Einsatz in deiner Küche. Es besticht mit einem Auto-Minuten-Start, bei dem nur ein Knopfdruck notwendig ist. Schon startet die Mikrowelle mit dem passenden Programm. Insgesamt gibt es acht Automatikprogramme, die für verschiedene Lebensmittel ausgelegt sind. Sie lassen sich leicht über die Touch Sensoren auf dem Bedienfeld anwählen. Generell wirkt das Bedienfeld recht übersichtlich und ist mit Symbolen beschriftet. Auf den ersten Blick ergeben sich also schon viele Funktionen. Darüber hinaus ist ein Kurzzeitmesser integriert und es gibt ein Signal, wenn die Garzeit abgelaufen ist. Mit der aktivierten Kindersicherung verhinderst du das unabsichtliche Einschalten des Geräts. Verbraucher beschreiben einen leisen Betrieb und ein gleichmäßiges Ergebnis. Nur bei manchen Einstellungen ist die Bedienung etwas unpraktisch.
Amazon.de
69,99
inkl 19% MwSt

Samsung Mikrowelle mit Drehreglern

(608 Rezensionen)
Samsung Mikrowelle mit Drehreglern

Besonderheiten

  • einfache Steuerung
  • Auftauprogramm
  • 23 l Garraumvolumen
  • Warmhaltemodus
  • stilvolles Design
Ein wirklich formschönes und recht einfaches Modell bietet Samsung mit dieser Mikrowelle. Die Einfachheit ist hauptsächlich auf die Bedienung bezogen. An der Front findest du zwei Drehregler aus Edelstahl, die für die Zeit und für die Leistungsfähigkeit zuständig sind. Insgesamt bietet dir das Gerät eine Leistung von 800 Watt. Es kann freistehend und vor allem platzsparend in der Küche aufgestellt werden. Vorteilhaft ist das Auftauprogramm, mit dem tiefgefrorene Gerichte schonend erwärmt werden. Daneben gibt es einen Warmhaltemodus für bereits fertig gekochte Speisen. Für ein noch schnelleres Erhitzen setzt Samsung auf das Triple Distribution System mit 3D-Effekt. Hier schießen die Mikrowellen-Strahlen aus drei Richtungen. Für die Kunden zählt bei diesem Modell vor allem die einfache Bedienung und die angemessen hohe Leistung.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Bosch Serie 4 Mikrowelle

(349 Rezensionen)
Bosch Serie 4 Mikrowelle

Besonderheiten

  • 800 Watt
  • 7 Automatikprogramme
  • 17 Liter Innenraum
  • Schwenktür
  • weißes Design
Bosch zeigt mit dieser Mikrowelle ein recht einfaches und dennoch schlaues Modell. Das Gerät besitzt eine Leistung von 800 Watt, die in fünf Stufen unterteilt werden kann. Besonders vorteilhaft ist jedoch der Autopilot beim Kochen. Insgesamt 7 Automatikprogrammen stehen dir hier zur Auswahl. Dabei gibt es eine Gewichtsautomatik für 3 Garprogramme und für 4 Auftauprogramme. Wer sein eigenes Programm festlegen möchte, kann sich auf die Memory-Funktion verlassen. Die Bedienelemente sind leicht zu verstehen und intuitiv zu nutzen. Besonders praktisch ist der versenkbare Drehschalter. Der Garraum liefert dir ein Volumen von 17 Litern und ist lackiert für eine einfache Reinigung. Die Digitalanzeige gibt die Zubereitungszeit und die Garzeit weiter. Außerdem bekommst du einen 24,5 cm großen Glasteller als Drehteller. Die Tür ist links angeschlagen und mit einem großen Sichtfenster ausgestattet. Kunden bemängeln hier nur, dass die Taste relativ fest gedrückt werden muss zum Öffnen.
Amazon.de
99,00
inkl 19% MwSt

Günstige Bomann Mikrowelle 700 Watt

(446 Rezensionen)
Günstige Bomann Mikrowelle 700 Watt

Besonderheiten

  • freistehend
  • Drehregler
  • Garraumbeleuchtung
  • 5 Leistungsstufen
  • Auftauprogramm
Eine recht einfache und günstige Mikrowelle ist dieses Modell von Bomann. Es besitzt eine Mikrowellenleistung von 700 Watt, was jedoch für den kleinen Garraum ausreicht. Dieser hat ein Volumen von 20 Litern. Insgesamt 5 Leistungsstufen können für die Gerichte gewählt werden. Der Timer ist bis zu 35 Minuten einstellbar und endet mit einem lauten Signal. So musst du dich nicht immer in der Nähe der Mikrowelle aufhalten. Das Modell ist mit einem großen Sichtfenster ausgestattet und verfügt über eine Beleuchtung im Garraum. Durch die kompakten Maße kann diese Mikrowelle ohne Grill auch in kleinen Küchen zum Einsatz kommen. Kunden loben dabei die intuitive Bedienung über die zwei großen Drehregler. Kritik gibt es gegenüber der recht günstig wirkenden Optik.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Kundentipps: auf Preis-Leistungsverhältnis achten

In vielen Haushalten ist eine Mikrowelle zu finden. Dabei werden bei den meisten Modellen nur sehr wenige Funktionen verwendet. Die gängigsten Funktionen sind immer noch das Auftauen von Speisen und das Erwärmen. Überlege deshalb genau, welche Sondermerkmale das Gerät für deine Küche mitbringen muss. Die Mikrowelle ohne Grill ist immer eine gute Alternative, wenn sie ohnehin nur als Zusatzgerät in der Küche zum Einsatz kommt. Manche Kunden haben ein Gerät mit Grillfunktion und mit Heißluft, nutzen aber die meisten Programme nicht, weil sie mit dem Garergebnis unzufrieden sind. Wer sich also an diese Zubereitung nicht herantraut, kann sich gleich für eine einfache Mikrowelle entscheiden und enorm viel Geld sparen. Die günstigen Modelle gibt es schon unter 100 Euro. Dabei sind die Solo Mikrowellen trotzdem stabil verbaut und durch die kompakten Maße leicht in der Küche integriert. Professionellere Geräte ohne Grill sind auch für 200 bis 300 Euro zu bekommen. Meist sind besondere Bedienelemente oder das Design für den höheren Preis verantwortlich. Hinsichtlich der Mikrowellenfunktion empfehlen viele Kunden das 3D-System. Dabei strahlen die Wellen dreidimensional durch den Garraum und reduzieren die Garzeit. Achte beim Kauf deshalb genau darauf, um welche Art von Mikrowelle es sich handelt. Natürlich musst du hier wieder mit einem Preisaufschlag rechnen.

In Bezug auf die Reinigung ist ein sofortiges Auswischen empfohlen. Ein nasser Lappen genügt meist und schon sind die Reste von den Wänden abgewischt. Wer hier auch Qualität achtet, muss sich für einen Garraum aus Edelstahl oder auch emaillierter Keramik entscheiden. Daneben gibt es lackierte Garräume, die sich auch einfach abwischen lassen. Sie zeigen dafür nicht solch eine enorme Haltbarkeit. Auf chemische Reinigungsmittel ist generell zu verzichten. Rückstände könnten in der Mikrowelle bleiben und werden beim nächsten Durchlauf mit erwärmt. Es gibt viele geniale Hausmittel, die dir bei der Reinigung weiterhelfen. Wie effizient und einfach diese sei können, zeigt dir das folgende Video:

Fazit

Mikrowellen ohne Grill sind in ihrer Funktion meist auf das Erhitzen und Auftauen von Speisen beschränkt. Dieser einfache Aufbau macht sich vor allem beim Preis bemerkbar, da die Modelle recht günstig zu bekommen sind. Du solltest dir also genau überlegen, welche Anforderungen deine Mikrowelle erfüllen muss. Reicht es, wenn das Gerät vorgekochte Speisen aufwärmt und die Getränke erhitzt? Dann sparst du nicht nur am Einkaufspreis, sondern auch in Sachen Energieverbrauch. Die Solo Mikrowellen sind kompakt in ihren Maßen, einfach aufzustellen und verbrauchen nur wenig Strom. Ein Handgriff genügt meist bei der Einstellung des richtigen Programms. So sind die Geräte auch für Anfänger und Senioren geeignet, die ohnehin nicht so viele Programme nutzen wollen. Die Auswahl in Sachen Größe und Design ist relativ groß. Hier wirst du mit Sicherheit ein passendes Modell finden.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben