Mikrowellen Edelstahl – besonders pflegeleicht und modern

Eine Mikrowelle aus Edelstahl passt zu jedem Küchendesign. Die glänzende Front harmoniert sowohl mit klassischen als auch modernen Stilen. Die Oberflächen sind besonders pflegeleicht und schnell zu reinigen. Gleichzeitig gilt Edelstahl als robust und lange haltbar. Worauf du bei der Auswahl der Mikrowelle noch achten solltest, erfährst du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • aus Edelstahl
  • modernes Design
  • pflegeleicht
  • robust
  • einfach kombinierbar

Mikrowellen in Edelstahl Test & Vergleich 2023

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Edelstahl findet als Material bei vielen Küchengeräten Verwendung. Es ist robust, leicht zu reinigen und unempfindlich gegenüber Kratzern. Eine Mikrowelle kann an der Front und auch an den Seitenteilen aus Edelstahl bestehen.
  • Ein großer Vorteil der Edelstahl Mikrowelle ist die einfache Reinigung. Alle Oberflächen lassen sich schnell abwischen. Eine zusätzliche Beschichtung bewahrt vor sichtbaren Fingerabdrücken nach dem Anfassen.
  • Der Look gilt eher als modern, kann aber mit nahezu allen Fronten und Küchendesigns kombiniert werden. Entscheide selbst, ob es sich um eine frei stehende Mikrowelle oder um ein Unterbau-Gerät handeln soll.

Severin 2-in1 Mikrowelle aus Edelstahl

Severin 2-in1 Mikrowelle aus Edelstahl
Besonderheiten
  • freistehend
  • mit Grillfunktion
  • 700 Watt
  • Automatikprogramme
  • mechanische Steuerung
92,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Severin bietet eine klassische Mikrowelle aus Edelstahl. Ihre Leistung liegt bei 700 Watt, sodass verschiedene Gerichte und Backwaren binnen kurzer Zeit erhitzt werden können. Der Timer ist auf 30 Minuten einstellbar. Der Innenraum besteht aus einer glatten lackierten Oberfläche und ist einfach zu reinigen, selbst bei hartnäckigen Flecken. Insgesamt 9 Leistungsstufen stehen zur Verfügung. Zu den Programmen gehören auch eine Grillfunktion und ein Auftauprogramm, das nach Gewicht und Zeit automatisch berechnet. Von außen besteht die Mikrowelle aus Edelstahl und ist an der Front mit schwarzen Elementen verziert. Im Lieferumfang enthalten sind Drehteller und Grillrost. Mikrowelle und Grill lassen sich getrennt voneinander schalten.
Von den Kunden gibt es viele positive Bewertungen. Das Essen wird gleichmäßig erwärmt und die Funktionen sind vielseitig einsetzbar. Zudem ist die Mikrowelle kompakt und kann platzsparend auch in kleinen Küchen aufgestellt werden. Von der Grillfunktion sind noch nicht alle Kunden überzeugt. Sie könnte etwas besser sein. Außerdem ist das Kabel mit ca. 20 cm sehr kurz. Du brauchst also eine Steckdose in der Nähe. Dafür ist der Betrieb recht leise und die Bedienung erfolgt intuitiv über die zwei großen Regler an der Front. Viele Kunden berichten auch von der einfachen Reinigung. Das Edelstahl-Design ist zeitlos und lässt sich in fast jeder Küche integrieren.

Vorteile Nachteile
  • gleichmäßiges Erwärmen
  • verschiedene Programme
  • zeitloses Design
  • kompakte Maße
  • leiser Betrieb
  • Kabel nur 20 cm lang
  • Grill könnte besser funktionieren

Exquisit Mikrowelle MW 802 – mit Edelstahl Innenraum

Exquisit Mikrowelle MW 802 - mit Edelstahl Innenraum
Besonderheiten
  • 700 Watt Leistung
  • 20 L Garraum
  • kompakte Maße
  • Design in Weiß
  • mit Timer
77,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei dieser Mikrowelle befindet sich Edelstahl im Innenraum für eine lange Haltbarkeit und eine einfache Reinigung. Der Innenraum ist trotzdem weiß lackiert, damit er mit dem restlichen Design harmoniert. Auch von außen ist die Mikrowelle Weiß gestaltet. Da es sich um ein freistehendes Gerät handelt, kann das kompakte Design leicht in die Küche integriert werden. Die Gesamtleistung liegt bei 700 Watt und kann in 5 verschiedenen Stufen reguliert werden. Die Zeitsteuerung ist über ein weiteres Drehrad einzustellen. So ist die Bedienung intuitiv und auch für Anfänger leicht verständlich, die noch keine Mikrowelle verwendet haben. Zudem besitzt das Modell eine helle Innenbeleuchtung. Der Drehteller hat 25,5 cm im Durchmesser.
Von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien wurde die Mikrowelle mit dem Kunden-Award ausgezeichnet für das gute Preis-Leistungsverhältnis. Auch die anderen Bewertungen der Kunden fallen überwiegend positiv aus. Die Bedienung ist sehr einfach. Die Kochzeit muss nur vorher eingestellt werden. Bei Fragen hilft auch ein kurzer Blick in das ausführliche Handbuch. Die Gerichte wärmen sich gleichmäßig auf. Zudem passt das weiße Design zu fast jeder Küchengestaltung. Nur die Markierung an den Drehknöpfen ist nur das Design schwer erkennbar. Der Innenraum lässt sich schnell und einfach reinigen. Spezielle Automatikprogramme gibt es jedoch nicht.

Vorteile Nachteile
  • kompaktes Design
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • einfache Bedienung
  • gleichmäßiges Erwärmen
  • ausführliche Bedienungsanleitung
  • Markierung schwer erkennbar
  • keine Automatikprogramme

Bomann – in Edelstahl & unterbaufähig

Bomann - in Edelstahl & unterbaufähig
Besonderheiten
  • mit Grill
  • 20 Liter Garraum
  • 1250 Watt
  • 5 Leistungsstufen
  • mit Montagematerial
148,94 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Mikrowelle besteht aus Edelstahl und ist unterbaufähig. Sie braucht also nicht auf der Arbeitsfläche aufgestellt werden, sondern nimmt unter einem Küchenschrank Platz. Das nötige Montagematerial ist direkt im Lieferumfang enthalten. Die Leistung von 1250 Watt teilt sich in fünf verschiedene Stufen. Die Grillleistung liegt bei 1000 Watt. Dabei können Mikrowelle und Grill in Kombination verwendet werden. Der Timer lässt sich auf maximal 30 Minuten einstellen und es erklingt ein Endsignal. Ein Drehteller und ein Grillständer gehören zur Innenausstattung. Zudem gibt es eine helle Garraumbeleuchtung und ein großes Sichtfenster, damit du die Speisen immer im Blick hast. Obwohl die Mikrowelle unterbaufähig ist, kann sie auch frei aufgestellt werden.
Das Gerät überzeugt viele Kunden mit der einfachen Bedienung und dem Edelstahl-Design. Die Bedienungsanleitung ist eindeutig und die Einstellungen und Programme sind schnell gefunden. Alle Speisen werden gleichmäßig erwärmt oder gegrillt. Die verschiedenen Leistungsstufen lassen sich mit den Funktionen kombinieren. Nur die Zeit musst du immer selbst wählen und einstellen. Kunden empfehlen, den Innenraum immer trocken zu halten, er könnte sonst rosten. Außerdem lässt die Leistung mit der Zeit nach. Dafür überzeugen die variablen Möglichkeiten zur Aufstellen, ob freistehend oder als Unterbau-Gerät.

Vorteile Nachteile
  • schönes Design
  • verschiedene Leistungsstufen
  • gleichmäßige Ergebnisse
  • mit Grillfunktion
  • variables Aufstellen
  • Innenraum kann mit der Zeit rosten
  • Leistung lässt langsam nach
  • keine Automatikprogramme

Panasonic NN-SD27HSGTG – in Edelstahl

Panasonic NN-SD27HSGTG - in Edelstahl
Besonderheiten
  • 1000 Watt
  • 23 Liter Garraum
  • Inverter-Technologie
  • Edelstahl-Design
  • Automatikprogramme
169,96 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Edelstahl Mikrowelle von Panasonic basiert auf der Inverter-Technologie. Die Lebensmittel werden also nicht nur erwärmt, sondern schonend zubereitet. Außerdem spart das Modell im Vergleich zu klassischen Geräten bis zu 30 Prozent Energie. Insgesamt 10 Gewichtsautomatikprogramme stehen zur Verfügung. Sie dienen einer punktgenauen Zubereitung. Zudem gibt es das Turbo Auftauen. Die Lebensmittel tauen dabei noch schneller auf und können anschließend zubereitet werden. Der Innenraum lässt sich mit dem Aqua Clean Programm leicht reinigen. Der Wasserdampf bekämpft auch unangenehme Gerüche. Es handelt sich um ein freistehendes Gerät in Edelstahl-Optik. Auch von außen lässt sich die Mikrowelle deshalb einfach reinigen.
Laut Meinungen der Kunden hält diese Mikrowelle ihre Versprechen. Sie ist solide verarbeitet, einfach aufgebaut und startet die häufigsten Programme über Schnellwahltasten. Über das große Drehrad wählst du die verschiedenen Programme aus. Auch das Dampfgaren wird unterstützt. Allerdings ist im Lieferumfang kein Dampfgarzubehör enthalten. Die kann beim Hersteller gesondert bezogen werden. Das Essen wird gleichmäßig erwärmt oder schonend zubereitet mit der Inverter-Technologie. Das Design wirkt sehr neutral und kann in klassischen als auch modernen Küchen eingesetzt werden. Manche Kunden scheuen sich vor den vielen Knöpfen bei der Bedienung. Mit einem Blick in die Anleitung ist jedoch alles leicht verständlich.

Vorteile Nachteile
  • gleichmäßiges Erwärmen
  • Inverter-Technologie
  • neutrales Design
  • solide Verarbeitung
  • Schnellwahltasten
  • zu viele Knöpfe
  • kein Dampfgarzubehör enthalten

Mikrowelle aus Edelstahl – passen in jede Küche

Eine Mikrowelle ist in fast jedem Haushalt zu finden und bereitet Essen schnell und effizient zu. Sie wärmt Reste auf, übernimmt das Überbacken und Grillen oder dient zum Auftauen von Lebensmitteln. In Single-Haushalten ist das Küchengerät sogar beliebter als ein Backofen. Für eine zusätzlich schnelle Reinigung und einen modernen Look eignet sich die Mikrowelle aus Edelstahl. Das Material ist robust, lange haltbar und lässt sich sauber abwischen. Deshalb kommt es sowohl privat als auch in der Gastronomie zum Einsatz.

Edelstahl folgt den hygienischen Ansprüchen in der Küche. Bakterien und Keime können sich nicht festsetzen und ein feuchter Lappen genügt, um die Flächen problemlos zu reinigen. Auch Rückstände oder trockene Reste lassen sich schnell wieder entfernen. Zudem überzeugt die Mikrowelle aus Edelstahl mit einem modernen Look, der zu fast jeder Küche passt. Welche Kriterien für die Auswahl noch eine Rolle spielen, erfährst du im folgenden Test etwas genauer.

Hochwertiger Edelstahl ist vor allem aus der professionellen Gastronomie bekannt. Viele Ablagefläche und Geräte sind aus dem Material gefertigt, um einfach den hygienischen Anforderungen zu entsprechen. Das heißt: Edelstahl lässt sich nicht nur einfach, sondern sauber abwischen und ist kein Magnet für Bakterien und Keime. Doch auch private Haushalte werden mehr auf Edelstahl oder zumindest den besonderen glänzenden Look aufmerksam.

Freistehend oder unterbaufähig

Bevor es an die Funktionen oder das Design geht, muss der Platz in der Küche genauer analysiert werden. Gibt es auf der Arbeitsplatte oder auf einem Küchenschrank eine angenehm große Stellfläche, kommt eine freistehende Mikrowelle infrage. Ist der Platz knapp bemessen, solltest du dich für ein unterbaufähiges Modell entscheiden. Hier bekommst du die Unterschiede genauer erklärt:

Freistehend

Sie braucht nicht montiert zu werden und ist nur an eine Steckdose in der Nähe anzuschließen. Einige Hersteller statten die Geräte mit einem relativ kurzen Kabel aus, sodass die Stromzufuhr bei der Platzierung berücksichtigt werden muss. Alternativ kommt eine Verlängerung zum Einsatz. Die freistehenden Mikrowellen gibt es in allen Größen. Für kleine Küchen eignen sich eher kompakte Maße. Achte wegen der Belüftung auf ausreichend Platz zur Seite oder nach hinten.

Unterbaufähig

Eine unterbaufähige Mikrowelle wird in oder unter einem Küchenschrank montiert. Das heißt: Seitenteile dürfen von anderen Schränken oder von einer Wand abgedeckt werden. Für die ausreichende Belüftung spielt das keine Rolle. Beachte trotzdem die Hinweise zur Montage der Mikrowelle. Die meisten Modelle entlüften nach vorn und können deshalb komplett oder teilweise in die Küche integriert werden für ein einheitliches Bild.

Der typische Edelstahl-Look – glatt, gebürstet oder Schwarz

Nahezu jeder Hersteller führt eine Mikrowelle aus Edelstahl oder eine komplette Serie aus Edelstahlgeräten in seinem Sortiment. Das Material ist zeitlos und pflegeleicht. Zudem passt es sich verschiedenen Stilen an und ergibt ein einheitliches Bild. So besteht vielleicht nicht nur die Mikrowelle aus Edelstahl, sondern auch der Kühlschrank. Die silberne Farbgebung kann ein unterschiedliches Design annehmen. Glatter Edelstahl glänzt und bietet eine homogene Optik. Fingerabdrücke oder Rückstände sind auf diesem Material aber schneller zu erkennen. Viele Mikrowellen bestehen deshalb aus gebürstetem Edelstahl. Er ist speziell beschichtet, damit sich keine Fingerabdrücke abzeichnen.

Eine Mikrowelle kann aber auch aus lackiertem Edelstahl bestehen. Sie ist robust, erscheint aber in einer anderen Optik. Das ist häufig bei schwarzen Modellen der Fall. Sie lassen sich trotzdem leicht reinigen und übernehmen die positiven Eigenschaften des Materials. Welchen Stil du in deiner Küche kombinierst, hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab.

Vorteile und Nachteile von Edelstahl

Edelstahl bietet aber nicht nur ein edles und unverwechselbares Design. Das Material ist einfach zu reinigen, beständig gegenüber Kratzern, lebensmittelecht und lange haltbar. Manchen Kunden ist die Optik aber zu kühl. Außerdem musst du bei der Anschaffung mit höheren Kosten rechnen. Stelle die Vor- und Nachteile sinnvoll gegenüber:

Vorteile Nachteile
  • robust und langlebig
  • spezieller Look
  • vielseitig zu kombinieren
  • lebensmittelecht
  • einfach zu reinigen
  • rostfrei und unempfindlich
  • hoher Preis
  • recht kühles Design
  • macht Fingerabdrücke sichtbar

Achtung: es gibt auch „Edelstahl-Optik“

Ein kleines Detail sollte bei der Auswahl noch berücksichtigt werden. Vor allem günstige Mikrowellen bestehen nicht aus Edelstahl, sind aber in einer entsprechenden Optik gefertigt. Das Gehäuse besteht dann aus einem Metall oder Stahl und ist nur entsprechend lackiert oder verarbeitet. Der glänzende Look stammt also nicht vom echten Edelstahl. Der Innenraum besteht ohnehin meist aus einem anderen Material. Prüfe also in der Produktbeschreibung, ob von einer Edelstahl Mikrowelle oder nur von Edelstahl-Optik die Rede ist.

Auch andere Materialien können pflegeleicht sein und lange halten. Die Modelle in Edelstahl-Optik sind etwas günstiger im Preis und zeigen Mängel erst mit der Zeit. Das Material rostet beispielsweise schneller, wenn es nach der Reinigung nicht trockengewischt wird. Außerdem stumpft die glänzende Oberfläche mit der Zeit ab. Handelt es sich nur um eine Beschichtung, kann diese auf Kratzer empfindlich sein oder an Haftung verlieren.

Ein kleiner Tipp
Eine Mikrowelle aus Edelstahl ist deutlich schwerer als mit anderen Materialien. Schon allein am Gewicht kannst du also feststellen, ob es sich nur um ein optisches Hilfsmittel oder um ein robustes Küchengerät handelt.

Mikrowelle mit Edelstahl Innenraum

Vor allem in der Gastronomie aber auch in privaten Haushalten gibt es eine Mikrowelle mit Edelstahl Innenraum. Die Flächen im Garraum sind dadurch nicht nur robust und lebensmittelecht. Sie können viel schneller gereinigt werden. Keime und Bakterien haften nicht so schnell und auch Rückstände brauchst du nur mit einem feuchten Lappen abwischen. Allerdings ist der Innenraum meist noch beschichtet und nicht als Edelstahl auf den ersten Blick zu erkennen.

Hinweis
Verwende kein Geschirr aus Edelstahl in der Mikrowelle. Es entstehen Funken an den Kanten des Materials und das Gerät könnte kaputtgehen.

Mit oder ohne Drehteller?

Die Geräte mit Drehteller sind meist günstiger und sorgen für ein gleichmäßiges Aufwärmen. Zudem gibt es eine große Auswahl, was die Größe, die Funktionen und das Design betrifft. Der runde Drehteller kann aber auch zum Störfaktor werden. So lässt sich der Platz nicht optimal ausnutzen. Auch eckige Auflaufformen finden keinen Platz im Innenraum. Eine Edelstahl Mikrowelle ohne Drehteller bietet einen glatten und ebenen Boden. Er lässt sich einfach reinigen. Meist besteht der Boden aber aus Keramik, um die Hitze besser zu verteilen.

Was ist eine Anti-Fingerprint-Oberfläche?

Bei vielen Küchengeräten aus Edelstahl ist von einer Anti-Fingerprint-Oberfläche die Rede. Doch was steckt eigentlich dahinter? Vor allem auf Edelstahl wären Verschmutzungen und Fingerabdrücke schnell zu sehen. Damit das Material trotzdem in der Küche verwendet werden kann, gibt es die spezielle Beschichtung. Die Oberfläche ist dann weniger empfindlich und mindert den Reinigungsaufwand. Fingerabdrücke sind nicht direkt sichtbar. Gerade an der Mikrowelle sollte auf diesen Aspekt geachtet werden. Drehknöpfe oder Tasten sind schließlich mit den Fingern zu bedienen. Und auch der Griff hat häufigen Hautkontakt.

Wichtige Kaufkriterien – Volumen, Verbrauch und Programme

Die Optik oder eine robuste Verarbeitung sind natürlich nicht die einzigen Kaufkriterien für eine Mikrowelle. Der Garraum sollte zu den eignen Ansprüchen und der Größe der Portionen passen. Darüber hinaus gibt es in der Bedienung und der Auswahl an Programmen und Funktionen große Unterschiede:

Kriterium Hinweise
Art
  • Mikrowelle freistehend
  • meist klein und kompakt
  • benötigt Platz auf der Arbeitsfläche
  • unterbaufähige Mikrowelle (Einbau)
  • für Einbauküchen geeignet
  • darf direkt an Wände oder Schränke angrenzen
Volumen
  • ab ca. 17 Liter
  • große Modelle bis 25 Liter Garraum
  • an die Größe des Haushalts anzupassen
  • kleines Volumen bietet kompakte Maße
Leistung
  • kleine Modelle 700 – 800 Watt
  • starke Modelle 900 – 1.000 Watt
  • hängt von den Programmen ab
  • Mikrowelle mit Grill benötigt mehr Leistung
  • am besten in Stufen einstellbar
  • auf den Energieverbrauch achten
Design
  • Edelstahl oder Edelstahl-Optik
  • auch Modelle in Schwarz
  • passt zu jeder Küche
  • zeitlos und elegant
Funktionen
  • Auftauen und Erwärmen
  • mit Grill oder Heißluft
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Inverter Mikrowelle mit Dampfgarer
  • mit und ohne Drehteller
  • Kombigeräte
Extras
  • Anti-Fingerprint-Oberfläche
  • einfache Reinigung
  • Beleuchtung im Innenraum
  • Automatikprogramme nach Gewicht
  • einfache Bedienung
  • besonders leiser Betrieb
  • inkl Kindersicherung

Einfache Reinigung und regelmäßige Pflege

Wir haben bereits von der einfachen Reinigung gesprochen. Edelstahl ist auch an der Mikrowelle ein sehr robustes, rostfreies und vor allem pflegeleichtes Material. Es kommt den hygienischen Ansprüchen bei der Verarbeitung von Lebensmitteln nach. So können die Oberflächen leicht abgewischt werden, damit sich weder Keime noch Bakterien absetzen. Selbst eingetrocknete Reste oder Rückstände von Lebensmitteln sind einfach zu entfernen. Trotzdem gibt es bei der Reinigung von Edelstahl einige Vorgaben und Hinweise, um das Material nicht zusätzlich zu belasten:

  • Nutze am besten warmes Wasser und mildes Reinigungsmittel. Chemische Produkte sind kaum notwendig. Trockne die Mikrowelle anschließend ab, um sichtbare Wasserflecken zu vermeiden.
  • Nutze nur weiche Tücher für die Reinigung. Es dürfen keine kratzigen Schwämme oder ähnliche Materialien verwendet werden. Sie würden sichtbare Spuren auf der Oberfläche hinterlassen. Am besten eignen sich Mikrofasertücher.
  • Das Polieren von Edelstahl funktioniert am besten mit einem Papiertuch. So bleiben auch keine Fingerabdrücke mehr sichtbar. Besonders bei glattem und glänzendem Material ist dieses Vorgehen wichtig.
  • Echter Edelstahl besitzt eine leichte Maserung. Diese ist bei näherer Betrachtung sichtbar. Arbeite bei der Reinigung immer mit der Maserung, um Kratzer zu vermeiden.
  • Wichtige Hausmittel sind Öl für den Hochglanz und Essig bei fettigen Abdrücken. Auch hier wischt du die Flächen nach der Reinigung mit Papiertüchern wieder ab. Der Essiggeruch verschwindet nach wenigen Minuten von selbst.

Die beliebtesten Hersteller – Siemens, Bosch und Neff

In den meisten Mikrowellen-Serien der Hersteller sind auch Modelle aus Edelstahl zu finden. Einige von den Geräten besitzen auch nur Elemente mit Edelstahl, für einen modernen und stilvollen Look. Welche Vorteile die beliebten Marken noch zu bieten haben, siehst du im folgenden Vergleich:

Hersteller Besonderheiten
Siemens
  • Extra Reinigungsprogramme
  • unterbaufähige Modelle
  • Gar- und Auftauprogramme
  • leichtes Bedienkonzept
  • mit und ohne Grill
Bosch
  • klassische Edelstahl-Looks
  • Automatikprogramme
  • Reinigungsunterstützung
  • LED Beleuchtung
  • kompakte Designs
Neff
  • überwiegend Einbaugeräte
  • mit LED Display
  • Automatikprogramme
  • intuitive Bedienung
  • Fassungsvermögen bis 25 Liter

Bei den Kunden sind aber auch andere Hersteller beliebt. Eine Edelstahl Mikrowelle gibt es sogar beim Discounter (Aldi) zu einem günstigen Preis. Andere Angebote findest du bei diesen Marken:

  • Severin
  • Sharp
  • Panasonic
  • Caso
  • Exquisit
  • Samsung

FAQ – die wichtigsten Fragen

Frage Antwort
Wie teuer ist eine Mikrowelle aus Edelstahl? Der Preis orientiert sich am verwendeten Material. Die Modelle in Edelstahl-Optik sind deutlich günstiger und für unter 100 Euro zu bekommen. Eine hochwertige Edelstahl Mikrowelle kostet dagegen bis zu 200 Euro und mehr. Natürlich ist der Preis auch von der Größe des Garraums und den verfügbaren Funktionen abhängig.
Zu welcher Küche passt eine Edelstahl Mikrowelle? Der Küchenstil oder die Farbe der Fronten spielt hier meist keine Roll. Edelstahl wirkt zeitlos und elegant. Der Look kann in fast jede Küche integriert werden. Bestenfalls harmoniert die Mikrowelle optisch noch mit dem Kühlschrank. Moderne Küchen in Grau oder Schwarz funktionieren mit Edelstahl deutlich besser, als der Landhausstil. Aber auch Holzfronten sind kein Hindernis für einen ansprechenden Look.
Wie entferne ich Kratzer aus Edelstahl? Mit einfacher Zahnpasta lassen sich Kratzer aus Edelstahl entfernen. Du brauchst also kein spezielles Reinigungsmittel. Trage etwas Zahnpasta auf ein Tuch auf, poliere die Fläche und spüle anschließend den Bereich mit Wasser ab. Danach wischst du alles wieder trocken.
Kann ich Edelstahl wieder polieren? Das Polieren funktioniert am besten mit hochprozentigem Reinigungsalkohol oder mit Öl. Dafür entfernst du zunächst Fett und andere Rückstände mit dem Alkohol. Anschließend polierst du die Fläche mit dem Öl und einem weichen Tuch. Manchmal muss der Vorgang wiederholt werden. Stahlwolle sollte nicht verwendet werden, da sie mehr Kratzer oder Schäden am Material hinterlässt.
nach oben